WARUM DIE WEITSICHT DIE FOKUSSIERUNG SCHLÄGT

“ES LEBE DER GENERALIST! – Warum gerade sie in einer spezialisierten Welt erfolgreicher sind”

Der Journalist und Bestsellerautor David J. Epstein hält nichts von Spezialisierungsdruck. Die Weitsicht schlägt den frühen Fokus.

Viele Experten und Persönlichkeitstrainer sind der Meinung, Spezialisierung sei der Schlüssel zum Erfolg. Um bestimmte Fähigkeiten, Sportarten oder andere Themengebiete zu beherrschen, müsse man früh anfangen und lange üben. Bestsellerautor David J. Epstein analysiert in seinem Bestseller „Es lebe der Generalist!“ unterschiedliche Top-Performer in Wirtschaft, Sport und Wissenschaft. David erläutert warum Ausnahmekünstler wie Vincent van Gogh oder Golfikone Tiger Woods eher Ausnahmen sind. Die Regel ist der Generalist, also jemand, der in seinen Interessen nicht auf ein bestimmtes Gebiet festgelegt ist. Der Generalist legt vielleicht später los, ist dafür aber meist kreativer, agiler und mit einem Blick über den Tellerrand ausgestattet und hat damit letztlich mehr Erfolg. weiterlesen

FACTFULNESS – Die Welt verstehen

FACTFULNESS? Was soll das ein? Immer wieder bekomme ich zu Ohren, wie schlecht die Welt geworden ist. Doch woher kommt dieser Pessimismus? Ich bin gerade mal 40 Jahre alt, aber erinnere mich noch sehr gut an eine Zeit ohne Internet und der ständigen Nachrichtenflut. Damals erhielt man die aktuellen News noch aus der Tageszeitung, meistens waren diese dann allerdings schon wieder überholt, oder zumindest von gestern. Selten erfuhren wir Dinge, die irgendwo in der Welt geschahen, sondern man konzentrierte sich auf lokale Geschehnisse. Heute ist das anders. Sobald in Papua Neuguinea ein Kind von einem Laster überfahren wird, erfahren wir es in den nächsten paar Sekunden über den Push-Up-Nachrichtendienst unseres Handys. Nachrichten und Sensationen haben leider in der Regel eine Negativtendenz. Viel zu selten wird über Gutes und Erfolgreiches berichtet. Gutes nehmen wir als selbstverständlich hin. Oder glaubst du die folgende Nachricht wäre eine Schlagzeile wert? „Heute um 9:45 Uhr ist der Flug LH367 von Frankfurt nach Los Angeles pünktlich und ohne jegliche Turbulenzen gelandet. Alle Passagiere sind wohl auf, gesund und glücklich“. Wohl eher kaum. Eine Nachricht braucht in der Regel einen negativen Touch um zu pulsieren. Je dramatischer, desto mehr Aufmerksamkeit wird erzielt. Und durch den dadurch entstehenden Überhang an negativen Nachrichten, wird uns eine schlechte Welt suggeriert. Aber ist die Welt wirklich schlecht? Nein. Und FACTFULESS klärt dich darüber auf, wie es wirklich um die Welt steht. weiterlesen

EINE ART TESTAMENT

Aus verschiedenen Gründen habe ich schon sehr lange keinen Artikel mehr geschrieben. Naja, eigentlich ist der Blog komplett eingeschlafen. Nun ist es aber mal wieder an der Zeit für einen Beitrag, der dein Leben vielleicht ein bisschen besser macht.

Das Buch „Fische die auf Bäume klettern“ von Sebastian Fitzek hat mich dazu bewegt, mal wieder ein paar meiner Gedanken auf Papier zu bringen. Zumindest in digitaler Form. Ehrlich gesagt, kopiere ich sogar die grundliegende Idee des Schriftstellers. Aber was soll’s. Es ist nichts Verwerfliches daran, etwas Gutes zum eigenen Nutzen zu kopieren. Ich unterstelle einfach mal die Annahme, dass Herr Fitzek nichts dagegen hat. weiterlesen

THE BIG FIVE FOR LIVE

Zu meinem 39. Geburtstag bekam ich von meiner großen Tochter ein neues Buch geschenkt; „The Big Five for Live – Was wirklich zählt im Leben“ von John Strelecky. Weder von dem Buch, noch von dessen Autor habe ich bisher etwas gehört, geschweige denn gelesen. Zumindest der Text auf dem Buchrücken klang allerdings schon mal sehr verheißungsvoll:

„Arbeiten um Geld zu verdienen war gestern. Ab heute lautet unser Ziel: arbeiten, um persönliche Erfüllung zu finden.“

Wir alle kennen solche, oder so ähnliche Sätze. „Suche dir eine Arbeit, die dir Spaß macht und du musst nie wieder arbeiten.“ Das hört sich immer alles so einfach an und viele Menschen haben das sicherlich auch geschafft, aber kann das auch für mich funktionieren. Mit großer Erwartung habe ich im Urlaub angefangen das Buch zu lesen. Und es ist wirklich ein klasse Buch. Ich liebe es, wenn Sachbücher als Roman geschrieben sind. Das macht das Lesen viel leichter und bietet zudem Interpretationsspielraum für die eigene Phantasie. Und dieses Buch hat es tatsächlich geschafft, mir eine neue Sichtweise auf einige Dinge zu geben. weiterlesen

DER WEG DES SEAL – TEIL 6

Eine meiner Lebensweisheiten lautet: „Mach es, wenn es funktioniert, mach mehr davon. Wenn nicht, hör damit auf und mach etwas anderes.” Genau davon handelt das sechste Prinzip der Seal Methode – Zerschlage es und baue es neu auf. Auch Mark Divine hat die Erfahrung gemacht, dass es manchmal notwendig ist etwas komplett zu zerschlagen, um es dann zu etwas Besserem zusammensetzen zu können. Das Ziel, die Mission, bleibt immer noch gleich, aber die Herangehensweise, der Weg, ändert sich. weiterlesen

SCHNELLES DENKEN, LANGSAMES DENKEN

Schnelles Denken, langsmes Denken. Die Dicke des Buches hat mich zuerst etwas abgeschreckt und daher lag der Brocken auch erstmal eine Weile auf dem Nachttisch. Doch kaum habe ich damit begonnen das Buch zu lesen, hat es mich auch schon in seinen Bann gezogen. Schnell wurde mir bewusst, dass der Nachttisch der falsche Ort ist für diese anspruchsvolle Literatur. „Schnelles Denken, langsames Denken“ sollte mit voller Aufmerksamkeit und vor allem langsam gelesen werden. Das Buch gibt einen detaillierten Einblick wie wir denken. Es zeigt die Schwachpunkte auf, die beim intuitiven Denken bestehen und wie wir diese erkennen können. weiterlesen

PRODUKTIVITÄTSKILLER ABLENKUNG

Diese Woche habe ich einen sehr interessanten Artikel über Ablenkungen am Arbeitsplatz gelesen. Genau wie Millionen von anderen, geht es dir wahrscheinlich wie mir. Viele Ablenkungen und kleine Unterbrechungen am Arbeitsplatz stören deine eigene Produktivität. In den folgenden Zeilen findest du ein paar nützliche Gedanken und Anregungen wie du dir zukünftig einige Ablenkungen ersparen und somit deine Produktivität steigern kannst. weiterlesen

DER WEG DES SEAL – Mentale Härte

Eigne dir mentale Härte an. Aufgeben ist keine Alternative. Wer dabei bleibt, während andere hinschmeißen, der wird am Ende Erfolg haben. Doch wie schaffst du es immer „dranzubleiben”? Du musst dir einen unbeugsamen Geist aneignen. Mut ist eine unabdingbare Eigenschaft, die du benötigst um erfolgreich zu sein. Die Mutigen gehen voran und geben den Ton an. Navy Seals sprechen bei Mut von der mentalen Härte. Laut Mark Divine benötigt es fünf Fähigkeiten um mentale Härte zu erreichen.

weiterlesen

ZIELSTREBIG WIE EIN EXTREMSPORTLER

Ohne gesetzte Ziele ist es nur schwer etwas zu erreichen. Wenn du nicht weißt, was du willst, wirst du auch nichts bekommen. Auch wenn du keinen Fahrplan hast, wie du dahin kommst, wo du gerne sein würdest, wird es extrem schwer für dich deine gesetzten Ziele zu erfüllen und erfolgreich zu sein. Dies wurde mir nun umso deutlicher, nachdem ich das Buch „The Track“ der Extremläuferin Brigid Wefelnberg gelesen habe. Die Ziele, die sich Extremsportler setzen, sind für uns „Normalos“ schier unglaublich. Oder könntest du dir vorstellen 520 Kilometer durch das australische Outback zu laufen, oder auf einen 1.000 Meter hohen Berg zu klettern, ohne Absicherung?

weiterlesen

DER PERFEKTE (ARBEITS-) TAG

Wir alle kennen die Herausforderung einen Tag effizient zu planen. Wann ist die beste Zeit um aufzustehen? Welche Aufgaben sollte ich wann erledigen? Womit verbringe ich meine Freizeit? Wie sieht der perfekte Arbeitstag aus?

Oft hat der Tag einfach zu wenig Stunden um alles zu schaffen. Arbeit bleibt liegen, Freizeitaktivitäten und Entspannung auf der Strecke. Doch das muss nicht sein. Es gibt jede Menge Studien und Forschungen von Psychologen, Biologen und Soziologen über perfekte Arbeitszeiten und Alltagsgewohnheiten. Kombiniert man sämtliche Forschungsergebnisse und alle sinnvollen Expertentipps, erzielt man mehr Leistungsfähigkeit am Arbeitsplatz, Erfolg im Job und zusätzlich einen ausgeglichenen Lifestyle mit mehr Freizeit.

Ich habe einige Errungenschaften aus der Forschung auf meine Gewohnheiten übertragen und konnte meinen Alltag dadurch deutlich effizienter gestalten und deutlich entschleunigen. weiterlesen