TOP 5 DER WOCHE – Ketose, Free Solo….

Auch diesen Samstag bekommst du hier wieder die fünf besten Dinge mit denen ich mich in der vergangenen Woche beschäftigt habe. Heute muss ich allerdings ein bisschen schummeln – das Keto-Seminar fand bereits letzte Woche Freitag statt. Es war aber so aufschlussreich und informativ, dass es sich seinen Platz in meiner Top 5 mehr als verdient hat. 

Tolles Seminar über Ketose

Wie ich das mit der gesunden Ernährung halte, habe ich bereits im Blogbeitrag vom 03.02.2021 erläutert. Wie dort erwähnt, bin ich immer offen für Neues und für Alles rund ums Thema gesunde Ernährung.

Daher habe ich mich sehr über die Einladung von Tom Wick zum Seminar „Biohacking & Ketose“ gefreut. Auch wenn ich versuche zweimal im Jahr zu fasten, habe ich von der Ketose bisher noch nichts gehört. Der Zoom-Workshop war sehr interessant und gewinnbringend. Ketogene Ernährung, kurz „Keto“ genannt, bedeutet, weitestgehend auf Kohlenhydrate zu verzichten. Mahlzeiten bestehen überwiegend aus Fett und Eiweiß. So erreicht dein Körper einen Zustand namens „Ketose“. Er bezieht seine Energie in diesem Zustand nicht mehr aus Glukose, sondern aus Fett und einem Glukoseersatz, den sogenannten Ketonkörpern. Diesen Zustand kannst du durch eine Low-Carb-High-Fat-Ernährung erreichen, oder schneller, indem du exogene Ketone zu dir nimmst.

Der Zustand der Ketose verspricht unter anderem mehr Leistung im Ausdauerbereich, verbesserte Schlafqualität und eine höhere Fettverbrennung.

Wer Tom und seine erquickenden Samstagmorgen-Clips kennt, wird mir zustimmen, dass an der positiven Wirkung der Ketone was dran sein muss. Seine immer positive Einstellung ist ansteckend. Da ich ein sehr neugieriger Mensch bin, habe ich mir meine ersten Ketone bestellt und werde diese mal testen. 

Was ich gerade lese

…bzw. habe ich dieses Buch innerhalb von drei Tagen verschlungen. Das Geheimnis der All Blacks. Wer schon einmal einen Haka der neuseeländischen Rugby Nationalmannschaft gesehen hat, erkennt sofort wieviel Leidenschaft und Hingabe in diesem Team steckt. Aber es ist vor allem die Demut, welche die All Blacks zur erfolgreichsten Rugby-Mannschaft aller Zeiten gemacht hat.

Du als Einzelperson, aber vor allem Unternehmen und Führungskräfte können eine Menge von den All Blacks lernen.    

 

Website der Woche

Jeder möchte gerne wissen, ob er genug verdient, oder was in anderen Berufen verdient wird. Auf Gehalt.de kannst du dir zu sämtlichen Berufen eine Gehaltsspanne anzeigen lassen. Wenn du es auf dich zugeschnitten haben möchtest, bekommst du nach sieben einfachen Fragen einen kostenlosen Gehaltscheck mit deiner persönlichen Gehaltsspanne per E-Mail zugesendet. Natürlich ist heutzutage fast nichts kostenlos, du bezahlst deinen persönlichen Gehaltscheck mit der Anmeldung für den kostenlosen Newsletter von Gehalt.de. Diesen kannst du aber jederzeit abmelden.

Zusätzlich bietet die Website auch eine umfangreiche Jobbörse, welche auf unterschiedliche Plattformen wie StepStone und stellenanzeigen.de zugreift. Für deine nächste Jobsuche wirst du hier garantiert fündig.

Auch der auf der Seite verfügbare Brutto-Netto-Rechner funktioniert sehr gut und wirft ein exaktes Ergebnis ab. 

Die Seite ist auf jeden Fall einen Besuch wert.

 

Gadget der Woche

Ich leide seit mehreren Jahren an chronischen Rückenschmerzen. Daher ist für mich ein ergonomischer Arbeitsplatz sehr wichtig. Natürlich fängt man bei den großen Sachen an. Für meinen Büroarbeitsplatz bedeutet dies; ergonomischer Stuhl, höhenverstellbarer Tisch, korrekte Anordnung des Bildschirms.

Aber es sind häufig die kleinen Dinge, die Verspannungen und Fehlhaltungen verursachen. Das Hauptwerkzeug bei meiner täglichen Arbeit ist die Maus. Ihr schenkt man meist nur wenig Beachtung. Mittlerweile ist aber erwiesen, dass unergonomische Geräte, Wirbelsäule, Muskulatur und Gelenke belasten. Abhilfe schafft hier eine vertikale Maus. Diese reduziert durch die natürliche Handposition den Druck auf das Handgelenk und die Belastung der Unterarm-Muskulatur.

Seit einiger Zeit nutze ich eine vertikale Maus der Marke R-Go Tools. Bin mit dieser allerdings nur mäßig zufrieden. Zu klobig, das Scrolling hakt, Verbindung unstabil. Seit Montag habe ich nun ein etwas hochwertiges Modell aus der Logitech-Familie im Einsatz und bin total begeistert. Die MX Vertical liegt gut und sicher in der Hand, wiegt nur 127 Gramm und die ergonomische Form sorgt für eine entspanntere Körperhaltung. Vor allem in der Maushand und im Schulterbereich ist dies deutlich spürbar. Selbst der Oberkörper richtet sich durch die natürlichen Winkelstellungen in Unter-, Oberarm und Schulter insgesamt leicht auf.

Die Maus ist mit ca. 80€ nicht ganz günstig, aber ihr Geld auf jeden Fall wert.

Sehenswerte Doku

Free Solo – Ein Leben ohne Angst ist eine faszinierende und nervenzerfetzende Dokumentation über den Bergsteiger Alex Honnold. Die hundertminütige Doku begleitet Alex bei seinen Vorbereitungen zur Besteigung des El Capitan im Yosemite-Nationalpark Kalifornien. Alex will die 975 Meter hohe Steilwand alleine und ohne Absicherung (Free Solo) erklimmen. Nur er und der Fels. Alleine die Vorstellung ist unglaublich. Ein Fehler bedeutet den sicheren Tod. Warum begibt sich ein Mensch freiwillig in solch eine Situation?

Neben spektakulären Aufnahmen, gibt die Dokumentation vor allem Einblicke in die Persönlichkeit von Alex Honnold und auch mit welchen emotionalen Schwierigkeiten sein Projekt verbunden ist.

Wie für Alex, gibt es auch in der Doku keine Grenzen. Absolut sehenswert – nicht nur für Kletterbegeisterte.

„Wenn man nach Perfektion strebt, ist Free Solo ganz nah dran. Klar, ein Fehler bedeutet den Tod.“ Alex Honnold

Zum Schluss noch mein Deal der Woche. Bei thalia erhältst du aktuell  20% Rabatt auf alle Hörbücher! Hier geht’s direkt zu den Schnäppchen. ACHTUNG gilt nur bis 07.02.2021

20% Rabatt auf Hörbücher** | Gutscheincode: HOER20BUCH

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.