FUCK CORONA – ich bleib positiv

Da aufgrund von Corona momentan alles irgendwie schei…. schlecht ist, habe ich mir für die nächsten Tagen vorgenommen nur über positive Dinge zu sprechen, nur über positive Dinge nachzudenken und mich auch nur an positive Ereignisse zu erinnern. Ich programmiere mein Unterbewusstsein auf positiv.

Stelle den Schalter auf positiv

Die Kraft der positiven Gedanken werden mir dabei helfen, die zur Zeit negative Situation und die negativen Einflüsse besser zu bewerkstelligen. Und vielleicht finde ich ja sogar etwas positives an der ganzen Misere. Und wenn ich das schaffe, dann schaffst du das auch.

Gedanken und Kräfte

Deine Gedanken und deine allgemeine Einstellung haben einen großen Einfluss auf deine Gesundheit, deinen Erfolge und den allgemeinen Verlauf deines Lebens. Ein Großteil deines Lebens wird vom Unterbewusstsein gesteuert. Lerne diese Kraft daher unbedingt kennen und anzuwenden.

Mach dir bewusst, dass dein Unterbewusstsein immer wach ist und all deine erlebten Erfahrungen und Eindrücken abspeichert. Überwiegen die negativen Speicherungen, werden deine Gedanken und dein Handeln auch von deinen negativen Selbsteinschätzungen gelenkt. Das merkst du besonders an den Tagen, an denen du dir schon am frühen Morgen einredest: „Heute geht bestimmt noch einiges schief.” Mit hoher Wahrscheinlichkeit wird dies ein mieser Tag werden. Viel besser ist es, dich gleich morgens fröhlich auf den Tag einzustimmen und dich auf die Erlebnisse und Erfahrungen, die er dir bringen wird, zu freuen.

 

Einstellung ist alles

Es ist wahr, dass du nicht immer bestimmen kannst, wie dein Leben verläuft und was in deinem Leben geschieht. Sobald du jedoch deine Grundeinstellung auf positiv gestellt hast, kannst du selbst entscheidend beeinflussen, wie du mit den verschiedenen Situationen in deinem Leben umgehst.

Vor allem in Situationen auf die du keinen Einfluss hast, solltest du keine Energie damit verschwenden dich zu ärgern und auch nicht versuchen die Situation zu ändern. Ändere lieber deine Einstellung gegenüber der Situation. Du allein bestimmst über deine Gedanken und deine Gefühle.

Lass die Vergangenheit ruhen

Viele Menschen haben ein besonderes Talent darin entwickelt, ungünstige Geschehnisse aus der Vergangenheit immer und immer wieder aufzuwärmen und erneut zu durchleben. Das macht sie schwach, krank und erfolglos. Es ist leichter, das Unangenehme zu vergessen, wenn wir es einfach ablehnen, uns daran zu erinnern.

Dieser Verdrängungsmechanismus ist von der Natur vorgesehen, um uns vor anhaltend negativen und düsteren Gedanken zu schützen. Viele Menschen haben leider das Vertrauen zu sich selbst verloren, weil sie irgendwann einmal gescheitert sind. Doch Scheitern ist überhaupt kein Grund, den Versuch zu beenden, vielmehr ist es eine wertvolle Erfahrung auf deinem Weg zum ganzheitlichen Lebenserfolg.

 

Glückliche Gedanken machen dich glücklich. Schaue heute bewußt auf das, was du hast und was du bist. Fühl dich reich und beschenkt.

 

ACHTE AUF DEINE GEDANKEN

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.