THE BIG FIVE FOR LIVE

Zu meinem 39. Geburtstag bekam ich von meiner großen Tochter ein neues Buch geschenkt; „The Big Five for Live – Was wirklich zählt im Leben“ von John Strelecky. Weder von dem Buch, noch von dessen Autor habe ich bisher etwas gehört, geschweige denn gelesen. Zumindest der Text auf dem Buchrücken klang allerdings schon mal sehr verheißungsvoll:

„Arbeiten um Geld zu verdienen war gestern. Ab heute lautet unser Ziel: arbeiten, um persönliche Erfüllung zu finden.“

Wir alle kennen solche, oder so ähnliche Sätze. „Suche dir eine Arbeit, die dir Spaß macht und du musst nie wieder arbeiten.“ Das hört sich immer alles so einfach an und viele Menschen haben das sicherlich auch geschafft, aber kann das auch für mich funktionieren. Mit großer Erwartung habe ich im Urlaub angefangen das Buch zu lesen. Und es ist wirklich ein klasse Buch. Ich liebe es, wenn Sachbücher als Roman geschrieben sind. Das macht das Lesen viel leichter und bietet zudem Interpretationsspielraum für die eigene Phantasie. Und dieses Buch hat es tatsächlich geschafft, mir eine neue Sichtweise auf einige Dinge zu geben. weiterlesen

KOOPERATIONSSEMINAR LEAN MANAGEMENT

Lasse Dich zum Lean Management Produktion Green Belt oder zum Lean Management Produktion Black Belt ausbilden und genieße eine einzigartige Seminarreihe im wunderschönen Süden Deutschlands.

Die Verbindung von Theorie und Praxis gilt als der Königsweg der Weiterbildung. Genau dies war der Treiber der TQU Akademie und der Zimmer International Logistics GmbH ein Kooperationsseminar zum Thema Lean Management anzubieten.
weiterlesen

DER WEG DES SEAL – TEIL 6

Eine meiner Lebensweisheiten lautet: „Mach es, wenn es funktioniert, mach mehr davon. Wenn nicht, hör damit auf und mach etwas anderes.“ Genau davon handelt das sechste Prinzip der Seal Methode – Zerschlage es und baue es neu auf. Auch Mark Divine hat die Erfahrung gemacht, dass es manchmal notwendig ist etwas komplett zu zerschlagen, um es dann zu etwas Besserem zusammensetzen zu können. Das Ziel, die Mission, bleibt immer noch gleich, aber die Herangehensweise, der Weg, ändert sich. weiterlesen

SCHNELLES DENKEN, LANGSAMES DENKEN

Die Dicke des Buches hat mich zuerst etwas abgeschreckt und daher lag der Brocken auch erstmal eine Weile auf dem Nachttisch. Doch kaum habe ich damit begonnen das Buch zu lesen, hat es mich auch schon in seinen Bann gezogen. Schnell wurde mir bewusst, dass der Nachttisch der falsche Ort ist für diese anspruchsvolle Literatur. „Schnelles Denken, langsames Denken“ sollte mit voller Aufmerksamkeit und vor allem langsam gelesen werden. Das Buch gibt einen detaillierten Einblick wie wir denken. Es zeigt die Schwachpunkte auf, die beim intuitiven Denken bestehen und wie wir diese erkennen können. weiterlesen

DIE KUNST DES KRIEGES

Wenn du erfolgreich werden möchtest, dann orientiere dich an den Menschen, die das erreicht haben, was du erreichen willst. Willst du Chirurg werden, dann sprich darüber mit einem Chirurgen. Er kann dir genau sagen was dazu nötig ist. Suche Kontakt zu den Leuten, die dort sind, wo du hin möchtest. Tue was sie tun, und vor allem was sie getan haben. Lerne die Kunst des Krieges. weiterlesen

PRODUKTIVITÄTSKILLER ABLENKUNG

Diese Woche habe ich einen sehr interessanten Artikel über Ablenkungen am Arbeitsplatz gelesen. Genau wie Millionen von anderen, geht es dir wahrscheinlich wie mir. Viele Ablenkungen und kleine Unterbrechungen am Arbeitsplatz stören deine eigene Produktivität. In den folgenden Zeilen findest du ein paar nützliche Gedanken und Anregungen wie du dir zukünftig einige Ablenkungen ersparen und somit deine Produktivität steigern kannst. weiterlesen

DIE SIEBEN FAKTOREN DER MITARBEITERMOTIVATION

Diese Woche habe ich an einem Führungskräfteseminar teilgenommen. Unter anderem ging es dort um das Thema Mitarbeitermotivation. Aufgrund meiner Loyalität zum Unternehmen möchte ich auf keine Einzelheiten eingehen, aber im Allgemeinen war der Konsens: „Was können wir tun um unsere Mitarbeiter noch mehr zu motivieren?“. Es wurde sogar ein Motivationstrainer als Gastredner eingeladen. Der Vortrag des ehemaligen Eishockeyprofis war sehr interessant und er hatte einige Geschichten aus seiner Profikarriere sowie seiner jetzigen Aufgabe als psychologischer Betreuer einiger Nationalmannschaften zu berichten. Aber wie motivieren wir jetzt unsere Mitarbeiter? weiterlesen

DER WEG DES SEAL – Mentale Härte

Eigne dir mentale Härte an. Aufgeben ist keine Alternative. Wer dabei bleibt, während andere hinschmeißen, der wird am Ende Erfolg haben. Doch wie schaffst du es immer „dranzubleiben“? Du musst dir einen unbeugsamen Geist aneignen. Mut ist eine unabdingbare Eigenschaft, die du benötigst um erfolgreich zu sein. Die Mutigen gehen voran und geben den Ton an. Navy Seals sprechen bei Mut von der mentalen Härte. Laut Mark Divine benötigt es fünf Fähigkeiten um mentale Härte zu erreichen.

weiterlesen

10 TIPPS FÜR DIE NÄCHSTE GEHALTSVERHANDLUNG

Zum einen werde ich als Abteilungsleiter von meinen Mitarbeitern selbst sehr häufig nach einer Gehaltserhöhung gefragt, zum anderen bin auch ich Mitarbeiter und muss mein Gehalt verhandeln. Mit Gehaltsverhandlungen kenne ich mich also bestens aus. Aus meinen Erfahrungen, kommen Gehaltsforderungen meist unzureichend begründet und mit wenig greifbaren Argumenten, die eine Gehaltserhöhung wirklich zulassen. Eine Gehaltserhöhung sollte immer mit der eigenen erbrachten Leistung in Verbindung stehen. Dass ich mir eine Eigentumswohnung gekauft habe, die Inflationsrate gestiegen ist und meine Frau ihr erstes Kind erwartet, sind keine Argumente die einen Vorgesetzten dazu bewegen, mir eine Gehaltserhöhung zu geben. Eigentlich ist das Ganze relativ einfach…

weiterlesen