FUCK CORONA – ich bleib positiv

Da aufgrund von Corona momentan alles irgendwie schei…. schlecht ist, habe ich mir für die nächsten Tagen vorgenommen nur über positive Dinge zu sprechen, nur über positive Dinge nachzudenken und mich auch nur an positive Ereignisse zu erinnern. Ich programmiere mein Unterbewusstsein auf positiv.

weiterlesen

FOKUS DER WOCHE

Vielleicht denkst du, dass Achtsamkeit und Selbstfürsorge sehr zeitaufwändig sind. Es gibt so viele Tipps und Techniken, und viele scheinen auf dasselbe hinauszulaufen: dass du dafür noch mehr Zeit investieren musst. Zeit, die du nicht hast.

Doch es gibt noch einen anderen Weg, wie du Gutes für dich tun kannst, ohne dafür zusätzliche Zeit aufwendenden zu müssen. Beginne einfach damit, unnötiges und damit schädliches Verhalten zu reduzieren. Dies kostet dich keine Zeit, im Gegenteil. Du schadest niemanden, wenn du den dritten Abend der Woche mal nicht mit dem Organisieren von Freizeitaktivitäten verbringst, Freundinnen mal zu dir einlädst, ohne Essen dafür vorzubereiten und vorher extra noch die Bude putzt. Auch, wenn du dieses Jahr auf Renovierungsarbeiten verzichtest und deinen Mobiltarif behältst, anstatt mühsam Angebote zu vergleichen, hast du Stressfaktoren verbannt und die Welt geht trotzdem nicht unter.

Mach einfach mal weniger, sage ab, verschiebe Termine und mache nur das, worauf du wirklich Lust hast. Betrachte Achtsamkeit als eine Art Verweigerung und nicht als neues Hobby, das noch mehr Zeit frisst.

Das kleine Buch vom achtsamen Leben: 10 Minuten am Tag für weniger Stress und mehr Gelassenheit 

HOMO DEUS – Der neue Mensch

Auf dem Weg zum neuen Mensch – dem Homo Deus. Durch künstliche Intelligenz, Quantentechnik und der allgemeinen technologischen Entwicklung, nimmt der Fortschritt undenkbare Geschwindigkeiten an. Auch bei der Eindämmung von Seuchen, Hungersnöten und Kriegen hat die Menschheit in den letzten Jahrzehnten enorme Fortschritte gemacht.

Nehmen wir als Beispiel die Armut. Seit 1990 gibt es im Durchschnitt jeden Tag 130.000 Menschen weniger, die in Armut leben. Vor zwei Jahrhunderten lebten noch 90% der gesamten Weltbevölkerung in extremer Armut. Im Jahre 1950 waren es immer noch knapp 75%. Heute machen die in extremer Armut lebenden Menschen weniger als 10% der Weltbevölkerung aus. weiterlesen

ZWEI ABSOLUT LESENSWERTE ROMANE

Meistens lese ich Sachbücher über Wirtschaft, Karriere oder Naturwissenschaften. Doch ab und zu muss es auch mal was anderes sein. Etwas leichtere Kost zur reinen Unterhaltung. Von meiner geliebten Frau bekam ich einen Roman geschenkt, mit dem Titel  „Der Wal und das Ende der Welt“ von John Ironmonger.  Ein Roman! Was soll ich mit einem Roman? Weder von dem Buch noch von dem Autor hatte ich bisher je etwas gehört. Trotzdem hat mich das Cover, der Titel und nicht zuletzt der Klappentext auf der Rückseite des Buches, sofort neugierig gemacht. Und ich wurde mehr als positiv überrascht. weiterlesen

VIER WEISHEITEN FÜR EIN BESSERES LEBEN

Halte dich an diese vier Weisheiten und dein Leben wird einen deutlichen Schritt besser werden. Wenn du diese vier Punkte bereits umsetzt, dann mache mehr davon.

Wissen ist Freiheit

Verliere nie die Neugier an neuen Dingen. Lerne stetig hinzu und probiere neue Dinge aus. Sobald du damit aufhörst, neues zu entdecken und nichts mehr hinzulernst, hörst du auf zu wachsen. Hörst du auf zu wachsen, hörst du gleichzeitig auch auf zu leben. Streiche den Satz; „Nimm mich so, wie ich bin“ aus deinem Kopf. Denn dies bedeutet im Grunde nichts anders, als das Ende deiner Lernbereitschaft.  weiterlesen

FOKUS DER WOCHE

Achtsamkeit und Stressvermeidung sorgen für ein gesundes und entspanntes Lebens. Dennoch schaffen viele Menschen es trotzdem nicht sich komplett zu entspannen und aus dem Chaos des Alltags zu entfliehen. Meistens schaffen sie es nur aus einem extremen Zustand mit starker Anspannung in ein etwas erträglicheres Level. Doch dies ist der erste Schritt in die richtige Richtung und ebenso eine ansehbare Leistung, wie von leichter Anspannung zu Tiefenentspannung zu kommen. Das Ziel ist nicht, der achtsamste Mensch der Welt zu werden, sondern sein Leben Stück für Stück zu entschleunigen. Sei mehr Schildkröte und weniger Hase. weiterlesen

ACHTE AUF DEINE GEDANKEN

Alles in deinem Leben beginnt mit deinen Gedanken. Gedanken sind Kräfte. Mit ihnen kannst du siegen oder untergehen, gewinnen oder verlieren. Sie können dich glücklich oder unzufrieden, erfolgreich oder erfolglos machen. Deine Gedanken bestimmst du selbst – sie sind frei. Keiner schreibt dir vor was denken sollst. Du bestimmst, wie angenehm und intensiv sie sind, ob von Hass oder Liebe erfüllt. Deine Gedanken sind die Grundlagen deiner Taten und der Ursprung deines Erfolgs. Nutze die Macht der Gedanken, die Macht deines Unterbewusstseins. weiterlesen

BLINKIST BLACK FRIDAY DEAL!

Ein Jahr Blinkist Premium jetzt 50% günstiger

Blinkist bringt die Kernaussagen der besten Sachbücher in 15-minütigen Kurztexten und Audiotiteln auf dein Smartphone. Jetzt Jahresabo zum Vorteilspreis mit 50% Rabatt sichern.

Mit Blinkist Premium hast du Zugriff auf über 4.500 der berühmten Blinks, innovative Audiotitel im Kurzformat und hunderte Hörbücher zum Vorteilspreis – alles in der praktischen App mit zahlreichen Funktionen für deinen Alltag.

ACHTSAMKEIT GEGENÜBER DER SCHÖPFUNG

Sehen Sie die riesige Wiese mit den Tausenden bunten Blumen, die uns da umgibt? Sehen sie, wie sie leuchten? Alle diese Blumen? Auch ich habe sie gesehen. Ich habe mich an der Situation erfreut, am Frühling und am schönen warmen Wetter. Und eben auch an diesen Blumen. Und damit wäre das Thema Wiese und Schönheit der Blumen wie so oft für mich wieder einmal erledigt gewesen. Doch diesmal sagt ein Mensch, dessen tiefes Wissen über das Wesen der Dinge mich schon so oft erstaunt hat, zu mir: »Natürlich sind diese Blumen schön. Sie strengen sich ja auch alle sehr an. Schließlich müssen sie duften und leuchten, damit sie von den Bienen besucht werden.« Die Erkenntnis war einfach unglaublich. Jede einzelne dieser Millionen von Blumen gibt sich Mühe! Jede einzelne versucht mehr zu strahlen und mehr zu duften als alle anderen, damit auch sie nicht von den Bienen vergessen wird. Jede einzelne dieser Blumen ist ein Wesen wie ich. Und jede einzelne Blume bemüht sich auch für mich. Sie möchte den Bienen und auch mir gefallen. Und sie freut sich, wenn ich sie sehe, sie beachte und mich über sie freue.

Bernhard Moestl 

Shaolin – Du musst nicht kämpfen, um zu siegen!: Mit der Kraft des Denkens zu Ruhe, Klarheit und innerer Stärke

AKTIENANALYSE AKAMAI TECHNOLOGIES

Akamai Technologies WKN: 928906. Heute mal wieder eine Aktienanalyse. Genau genommen wird dieser Beitrag nicht nur eine einfache Aktienanalyse. Ich werde dir heute zeigen, wie ich bei einer Aktienanalyse vorgehe. Welche Medien ziehe ich zur Hilfe, auf welche Kennzahlen achte ich und was sind die entscheidenden Faktoren ob ich mich letztendlich für oder gegen ein Investment entscheide?

weiterlesen